Warum Glasfaser in meiner Region?
  • Beste Leitungsqualität: wenig anfällig, schnelles Internet, hohes Datenvolumen
  • Modernste und beste Internet- und Telefonie-Versorgung
  • Zukunftsweisende Technologie! Denken Sie nicht nur an heute, sondern auch an die Generation nach Ihnen.
  • Wertsteigung Ihrer Immobilie durch einen Anschluss
  • Attraktivität der gesamten Region steigt für Firmen und Privatpersonen (Möglichkeit für Heimarbeitsplätze, online-Bestellungen, ärztliche Versorgung…)
  • Entstehung von kommunalen Werten

Attraktivität der gesamten Region steigt für Firmen und Privatpersonen (Möglichkeit für Heimarbeitsplätze, online-Bestellungen, ärztliche Versorgung…)

Wie wäre der Ablauf, wenn ich mich für das schnellere Internet entscheide?
  1. Prüfen Sie zunächst, ob Sie in einem sogenannten „unterversorgtem Gebiet“ (weißen Fleck) wohnen. Denn nur diese unterversorgten, weißen Flecken, werden ausgebaut, wenn 60% der dort ansässigen Haushalte einen entsprechenden Vorvertrag unterzeichnen. Schauen Sie auf der Internetseite: www.DeinNetz.de/Kundeninformation/Tarife. Dort finden Sie als erstes unter „Zum Check“ die Abfrage nach Ihrer Adresse. Wenn Sie keine anderweitige Rückmeldung bekommen und Ihre Adresse gefunden wird, dann gehören Sie zu einem weißen Fleck.
  2. Sie gehören zu einem weißen Fleck: Der Landkreis Uelzen wird Ihr Gebäude bis Ende 2019 mit einem Glasfaserkabel anschließen (FFTB), vorausgesetzt Sie und 60% der Haushalte in den weißen Flecken schließen einen Vertrag ab. In der Vorvermarktungsphase ist der Glasfaseranschluss bis zum Haus für Sie kostenlos. Später kostet er im Schnitt deutlich mehr als 1.700 €.
  3. Unterschreiben Sie den Vertrag und die Grundstückseigentümererklärung (damit der Landkreis Uelzen Ihre Immobilie an das Glasfasernetz anschließen darf).
  4. Wenn mind. 60% aller Haushalte in dem unterversorgten Gebiet einen Vorvertrag abgeschlossen haben, wird ausgebaut.
  5. Der Ausbau startet nach Abschluss der 3-Monatigen Vorvermarktungsphase und dauert ca. ein Jahr. Solange nutzen Sie noch Ihren bisherigen Vertrag. Die LüneCom wird für Sie rechtzeitig Ihren bisherigen Vertrag kündigen.
  6. Gemeinsam mit einem unserer Vertriebspartner besprechen Sie Ihren Hausanschluss, alle Ihre Wünsche hinsichtlich Internet, Telefonie...und die dafür nötigen Arbeiten.
Was ist, wenn ich zu einem schwarzen Fleck gehöre?

Ihre Adresse liegt nicht in dem Ausbaugebiet, in dem der Landkreis kostenlos die Anschlüsse der Glasfaser bis zu den Häusern legt. Nehmen Sie gerne Kontakt zur LüneCom auf und fragen Sie an, welche Möglichkeiten es für Sie gibt, vorausgesetzt die 60% Vorvermarktung kommen zusammen und das Glasfasernetz wird gebaut.

Was ist, wenn ich in einem Neubaugebiet wohne/wohnen werde?

Die Adressabfrage (Siehe 2. Frage, Punkt 2) wird um diese Gebiete ergänzt werden. Bis dies funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Landkreis: Sascha Blumenberg, Tel: 0581 8004 994, E-Mail: glasfaser@landkreis-uelzen.de

Brauche ich wirklich so einen schnellen Internetanschluss? Ich bin doch mit 10 Mbit/s sehr zufrieden.

Wenn Sie mitmachen, unterstützen Sie eine Infrastrukturmaßnahme, die Zukunft hat und steigern damit den Wert Ihrer Immobilie!

Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, ohne Anschlussgebühr. Sollte die 60%-Quote in der Vorvermarktungszeit nicht erreicht werden, verbauen sie sich selbst und Ihrer Region die Chance eines Anschlusses an das Glasfasernetz!

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung des schnellen Internets: Aktuell verdoppelt sich der Bandbreitenbedarf, bedingt durch neue Angebote und Dienste, ungefähr alle 2 Jahre. Ähnlich ist es mit dem Übertragen der Daten. Ohne schnelles Internet verlieren Firmenstandorte und Wohnorte an Attraktivität und Wert,  Sie selbst und Ihre Kinder merken es, weil Sie nicht mehr ruckelfrei fernsehen, streamen oder skypen können, Heimarbeitsplätze kaum möglich sind.

Das Glasfasernetz ist die Basisinfrastruktur für zukünftige digitale Services und Produkte, die wir uns jetzt noch nicht vorstellen können.

Warum sollte ich einen Auftrag mit der LüneCom abschließen?

Weil sonst die 60 %-Quote in der Vorvermarktungsphase evtl. nicht erreicht wird und es in Ihrem Gebiet dann keinen Anschluss an die Glasfaser geben wird. Sollte die Quote in Ihrem Cluster nicht erreicht werden, kommt der Vertrag nicht zu Stande/ist unwirksam.

Wie wird die Vorvermarktungsquote errechnet?

Die Zahl der Vorverträge wird durch die Zahl der unterversorgten Haushalte in einem weißen Fleck geteilt. Wenn sie mindestens 60% beträgt, wird ausgebaut. Auch in einem Cluster mit sehr vielen schwarzen Flecken, wie z. B. in der Stadt Uelzen, kann sie genauso gut erreicht werden, wie in anderen Regionen.

Wann kann ich das Glasfasernetz des Landkreises nutzen?

Ca. ein Jahr nachdem die Vorvermarktung angelaufen ist. Je nachdem, in welchem Cluster Sie wohnen: spätestens 2019. Die Reihenfolge des Clusterausbaus finden Sie auf unserer Homepage www.DeinNetz.de/Downloads unter „Clustertermine“. Voraussetzung: Die Vorvermarktungsquote erreicht in Ihrem Cluster 60%.

Was kann ich als Bürger/Bürgerin tun, um den kreisweiten Glasfaserausbau zu unterstützen?

Unterzeichnen Sie einen Vertrag bei der LüneCom für die Nutzung des Glasfasernetzes. Werben Sie in Ihrer Nachbarschaft. Laden Sie die LüneCom zu lokalen Veranstaltungen Ihres Vereins, der Feuerwehr etc. ein und machen Sie so Werbung für das Projekt in Ihrem Ortsteil.

Bis wann muss ich mich entschieden haben?

Die Vorvermarktungszeit endet am 31. Dezember 2017 in Cluster 6, 7 und 8. Bis dahin muss Ihr Vertrag unterschrieben der LüneCom vorliegen. Nur bis zu diesem Zeitpunkt vorliegende Verträge werden für die zu erreichende Quote von 60% gezählt.

Wofür schließe ich einen Vertrag?

Im Vertrag mit der LüneCom entscheiden Sie sich für einen schnellen Internetanschluss (echte 100 oder 200Mbit/s) und wahlweise auch für Telefonie. Die Laufzeit des Vertrages beträgt 2 Jahre und verlängert sich automatisch, wenn nicht fristgerecht gekündigt wird. Preise und Leistungen entnehmen Sie bitte dem Info-Flyer oder unserer Internet-Seite: www.DeinNetz.de.

Was kostet mich der Anschluss?

Die Hausanschlussgebühr in Höhe von ca. 1.700€ entfällt, wenn Sie bis Ende Dezember 2017 den Vorvertrag unterzeichnen. Diese Kosten trägt der Landkreis.

Es fällt lediglich eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,-€ an. Zudem benötigen Sie eine Glasfaser-Fritzbox 5490. Ggf. können Sie Ihre bisherige Box weiter benutzen, dann wird ein Medienkonverter benötigt. Für weitere Fragen rufen Sie gerne unsere Hotline an: 04131-7066777 (Mo-Fr. 9.00-17.00 Uhr).

Was habe ich für monatliche Kosten?

Je nachdem, welchen Tarif Sie wählen, zahlen Sie monatlich ab 39,90€ für 100 Mbit/s (49,90€ für 200Mbit/s). Für weitere Tarife schauen Sie auf unserer Internetseite: www.DeinNetz.de oder rufen die Hotline an: 04131-7066777 (Mo-Fr. 9.00-17.00 Uhr)

Was muss ich als Vermieter tun, um einen Glasfaseranschluss für meine Immobilie zu erhalten?

Sprechen Sie mit Ihren Mietern, ob Interesse an einem Glasfaseranschluss besteht. Die Mieter können direkt mit der LüneCom einen Vorvertrag abschließen, Sie als Eigentümer müssen dann lediglich die Eigentümererklärung unterzeichnen, dass der Landkreis auf Ihrem Grundstück anschließen darf. Sollten Ihre Mieter kein Interesse haben, dann überlegen Sie, ob es nicht eine gute Investition in die Zukunft ist, jetzt den kostenfreien Anschluss zu erwerben. Zumindest ein Vertrag für Ihr Haus müsste dann abgeschlossen werden.

Welche vertraglichen Verpflichtungen habe ich, wenn die 60% nicht zusammenkommen und das FTTB-Angebot durch die LüneCom nicht bereitgestellt wird?

Wenn das Glasfasernetz nicht gebaut wird, kommt der Vertrag nicht zu Stande. In diesem Fall sind keine Zahlungen an die LüneCom zu leisten oder andere Verpflichtungen zu erfüllen.

Kann ich meine bisherige DSL-Hardware mit dem LüneCom FTTB-Zugang nutzen?

Die vorhandene Hardware kann – je nach Modell – weiter verwendet werden. Es wird dann nur ein Medienkonverter benötigt. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon: 04131-7066777 oder per E-Mail an kontakt@deinnetz.de

Sind noch andere Bandbreiten für den FTTB-Zugang wählbar?

Ja, auf Anfrage können z. B. für Businesskunden symmetrische Bandbreiten angeboten werden.

Ist bei Buchung der 100 MBit-Variante auch ein Upgrade auf 200 MBit jederzeit, bzw. während der ersten 24 Monate-Vertragslaufzeit, möglich?

Ja, die Mindest-Vertragslaufzeit beginnt erneut ab dem Tag des Upgrades. Der Tarifwechsel ist kostenlos.

Kann ich meine Telefonnummern mitnehmen? Und wer kümmert sich um die Portierung (Übertragung) meiner Telefonnummer?

LüneCom übernimmt für Sie die Portierungsaufträge. Wir werden Sie im Nachgang zu der Vorvermarktungsphase kontaktieren.

Wer kündigt wann meinen bisherigen Vertrag für Internet/Telefonie?

Die LüneCom übernimmt mit Ihnen zusammen die Kündigung Ihres bisherigen Vertrages für Internet/Telefonie nach Abschluss des Vertrages mit der LüneCom und wenn sichergestellt ist, dass der Ausbau stattfindet (60% Beteiligung). Bis zum Anschluss an das Glasfasernetz bleibt ihr bisheriger Vertrag bestehen. So kann eine Doppelbelastung vermieden werden.

An wen wende ich mich, wenn mein LüneCom FTTB-Anschluss gestört ist, oder wenn ich ein Problem im Bereich der Telefonie habe?

Einfach direkt die LüneCom unter Telefon: 04131-78964-44 anrufen oder, wenn möglich, eine E-Mail an support@luenecom.de senden.

Zahle ich einen Zuschlag, wenn ich im Randgebiet wohne?

Nein.